Alhambra Tickets

Die Alhambra inkl. Generalife ist seit 1984 UNESCO Weltkulturerbe und auch als die „Rote Burg“ bekannt. Sie ist eine der meistbesuchten Attraktionen Europas.

Die Wege zur Alhambra in Granada sind ganz unterschiedlich. Sie können per Auto oder in einer Reisegruppe per Bus bis zum Parkplatz der Alhambra fahren. Unsere Tagesfahrt ab der Costa del Sol oder Costa Tropical führt Sie auf einem informativen Ausflug auch hierher.

Sind Sie individuell unterwegs und haben eine Unterkunft in Granada, empfiehlt sich die Alhambra-Buslinie oder der Weg zu Fuß vom Plaza Nuevo hinauf durch den Alhambra-Wald.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholung Ihrer Alhambra-Karten:

Sind Ihre Tickets schon für Sie über eine Reiseagentur vorreserviert, z.B. wenn Sie die klassische Mietwagenrundreise Andalusien bei uns gebucht haben, in der die Tickets für Sie bereits enthalten sind, dann brauchen Sie nicht zu den offiziellen Ticketschaltern gehen (oftmals lange Schlangen), sondern Sie melden sich in einem Büro um die Ecke des Eingangs, wo Sie die Karten gegen Vorlage der Personalausweise und der Buchungsnummer erhalten.

 

Haben Sie Ihre Eintrittskarten im Internet gebucht und mit Kreditkarte bezahlt, finden Sie entsprechende gelbe Automaten zur Abholung auf dem Eingangsgelände der Alhambra. Einfach die Kreditkarte, mit der die Tickets bezahlt wurden, in den Automaten stecken und schon erhalten Sie die Original Eintrittskarten.

 

 

Nützliche Information:

Links im Gebäude neben den offiziellen Ticketschaltern ist ein Servicebüro, dort können Sie einen Übersichtsplan der Alhambra (Visitor Guide) in Englisch oder Spanisch erhalten. Den können Sie sich dort wegnehmen, auch wenn Sie die Tickets über eine Agentur oder im Internet gebucht haben. Sehr hilfreich, um einen guten Überblick in der Alhambra zu haben 🙂 .

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Audio-Guide auszuleihen (Gebühr 6,- € + Pfand 20,- €). Dieser muss später an der gleichen Stelle wieder zurückgegeben werden. Über die Tastatur wird die Sprache eingestellt und innerhalb der Alhambra können Sie anhand von Anzeigetafeln die Nummer für die jeweilige Sehenswürdigkeit eintippen um eine Erklärung/Geschichte zu hören.

Öffnungszeiten:

Der Besuch der kompletten Alhambra ist in ca. 4 Stunden gemütlich möglich (General Daytime Visit). Ihr Eintritt wird unterschieden in Vormittags-(08:30-14:00 Uhr) und Nachmittagseintritt (14:00-18:00/20:00 Uhr).

Besuchszeiten der Alhambra für den Komplett-Eintritt:
Vormittags:       08:30-14:00 Uhr
Nachmittags:     14:00-20:00 Uhr   (vom 15.03-14.10.)
14:00-18:00 Uhr   (vom 15.10.-14.03.)

Öffnungszeiten des Schalters zur Abholung der Eintrittskarten, welche über eine Reiseagentur gebucht wurden:

08:00-11:00 Uhr
11:30-16:00 Uhr
16:30-17:00 Uhr (November bis Februar)
oder
16:30-19:00 Uhr (März-Oktober)

 

Für den Nasriden-Palast erhalten Sie eine feste Uhrzeit. Es ist ganz wichtig, dass Sie zu dieser Uhrzeit an der Einlassstelle sind, denn sonst verfällt ihr Anspruch auf den Besuch dieses Teils der Alhambra. Beachten Sie, dass Sie vom Haupteingang der Alhambra bis zum Nasriden-Palast ca. ½ – 1 Std. benötigen. Sie dürfen innerhalb Ihres Alhambraeintritts in jeden Alhambra-Abschnitt einmalig hinein (Karte wird abgescannt), eine feste Uhrzeit ist nur für den Nasridenpalast bestimmt.

 

Wenn Sie im Bereich des Alcazaba sind, empfehlen wir Ihnen den Aufstieg auf den Torre de la Vela (Aussichtsturm). Von hier oben haben Sie einen unglaublichen Rundumblick über Granada.

 

Zusatz-Tipp:

Im gegenüberliegenden Viertel Albaycín gibt es den Aussichtspunkt Mirador San Nicolas. Dieser ist zu Fuß oder per Buslinie zu erreichen und bietet einen ganz tollen Panoramablick auf die Alhambra von Granada.

 

 

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Erkunden der Alhambra in Granada!