Almuñécar immer wieder gerne

Verbrachte meinen Andalusien-Urlaub nun schon zum vierten Mal in Almuñécar. Die kleine Stadt am Mittelmeer an den Ausläufern der Sierra Nevada liegt 80 km östlich von Malaga entfernt.

Flug und Transfer sowie etliche Tagesausflüge, vermittelt durch Schlosser-Reisen, liefen prima und problemlos ab bzw. waren gut organisiert. Auch bei der Hotel-Buchung hat mich das Reisebüro unterstützt.

Das Hotel Bahia Tropical welches ich gewählt habe liegt in der Nähe der langen Playa Velilla, direkt am Meer. Ich bin 2010 durch eine gute Einschätzung im Internet darauf aufmerksam geworden welche sich bestätigt hat.

Es ist international belegt und sehr sauber. Das Personal an der Rezeption spricht fließend Deutsch ist sehr freundlich und hilfsbereit. Es ist eine schöne Piscina vorhanden sowie eine Spa.

Die Küche des Restaurants besticht durch Vielfalt an kalten und warmen Gerichten. Es kam selten vor, dass sich Gerichte innerhalb von 3 Wochen, die ich dort war, wiederholten.

Getränke werden serviert und die Gerichte kann man sich am Büfett zusammenstellen.

Vom Hotel aus ist es möglich per Bus ins Zentrum von Almuñécar zu fahren oder über die wunderschöne Strandpromenade längs der Playa und vorbei am Agua-Park (Erlebnis-Bad) dorthin zu spazieren. Dauert ca. 45 Minuten. An der Avenida. laden Bars, Cafeteria und Eisdielen zum Verweilen ein.

In Almuñécar selbst gibt es viele Orte, die sich zum Verweilen anbieten. Das Castillo im Herzen der Stadt, das Meeres Aquarium, der Papageien-Park Lori – Sexi, das Bonsai – Museum oder die römischen Salinas und das Aquädukt sind nur einige der Highlights.

Die Stadt ist sehr sauber. Es gibt gepflegte Grünanlagen und Parks und überall spürt man die andalusische Gastfreundschaft. 

Vom Busbahnhof kann man bequem und preisgünstig individuell mehrmals am Tag nach Granada, Malaga Nerja oder Murcia reisen.

Einen schönen Blick auf die Stadt lässt der Peñon del Santo zu. Er liegt direkt am Mittelmeer und ist mit seinem weit sichtbaren Kreuz nicht zu verfehlen.

Ich persönlich habe mich in die kleine Stadt Almuñécar verliebt und werde sicher noch oft gern dort zu Gast sein.

Günter K. aus Görlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.