Andalusien Busrundreise

Andalusien Busrundreise

Firma Schlosser-Reisen war schon immer mit seinen Reisen ein Pionier und Vorreiter. Bereits vor mehr als 20 Jahren wurde diese Rundreise für unsere Kunden erstellt. Auch heute noch verkaufen wir dieses Rundreiseerlebnis für einen wunderbaren Andalusien-Urlaub in leicht abgewandelter Form.

ANDALUSIEN BUSRUNDREISE  8 Tage

1.Tag:  Deutschland oder Schweiz oder Österreich nach Málaga

Flug von Österreich nach Málaga, Ankunft am Flughafen von Málaga und Empfang durch die Reiseleitung. Transfer zum Hotel an der Sonnenküste. Abendessen und Übernachtung.

Willkommen in Málaga, dem Tor zur Costa del Sol. Das moderne Málaga ist mit seinem Handelshafen, dem Flughafen und der Universität eine der wichtigsten Städte Spaniens. Der Flughafen wurde übrigens nach einem berühmten Sohn der Stadt benannt – Pablo Picasso. Der Paseo del Parque ist eine wunderschöne Allee, die vom Hafen zur Altstadt verläuft. Die prächtigen Palmen und satten Grünflächen laden zu einer Pause im Schatten der Bäume ein. Hinter dem Paseo del Parque liegt Málagas berühmte Kathedrale, La Manquita – was “die Einarmige” bedeutet, denn sie hat nur einen Turm. Fünf Minuten zu Fuß von der Kathedrale liegt Alcazaba, eine maurische Burg aus dem 11. Jahrhundert. Die Alcazaba wurde auf Befehl des Königs zur Verteidigung gegen Piraten gebaut und ragte bis an die Küste, bevor das Land, wo heute der Hafen ist, vom Meer zurückerobert wurde.

Übernachtung:  Hotel Tryp Alameda 4*   

Abendessen:   Welcome Dinner Bodega  El Pimpi (Tapas)

2.Tag:   Costa del Sol • Ronda • Gibraltar • Jerez de la Frontera

In Ronda besichtigen wir die historische Altstadt und die Stiftskirche Santa Maria la Mayor, das Haus von Don Bosco und die älteste Stierkampfarena Spaniens. Weiterfahrt an der Costa del Sol entlang zum berühmten britischen Affenfelsen von Gibraltar. Grenzübergang. Auf der Stadtrundfahrt in Minibussen sehen wir die St. Michael-Tropfsteinhöhle und der Berbermakaken (Gibraltar- Affen). Weiterfahrt nach Jerez, der Hauptstadt des Sherrys.

Ausgehend von der Costa del Sol, erreichen Sie über reizende Bergstraßen die Stadt Ronda. Große Dichter, unter ihnen Rainer Maria Rilke, Gustav Doré und Ernest Hemingway, ließen sich von dieser beeindruckenden Stadt inspirieren, viele Zivilisationen prägten ihre Geschichte, und Ronda bewahrt dieses Vermächtnis sorgfältig. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören arabische Bäder und Paläste, ein Kloster aus der Epoche der Rückeroberung, alte Brücken und eine beeindruckende Stierkampf-Arena. Aber das Lob von Rilke, es gäbe in ganz Spanien nichts Überraschenderes als diese Stadt, verdankt Ronda wohl der spektakulären Lage. Anschließend betreten Sie das politisch zu Großbritannien gehörende Gibraltar mit dem gewaltigen Kalksteinfelsen, Richtung Afrika zeigend, als Wahrzeichen. Genießen Sie von dort aus das wunderschöne Panorama über die Straße von Gibraltar und lassen Sie sich von Ihrer Reiseleitung über die bewegte und jahrtausendalte Geschichte dieses strategisch und symbolisch wichtigen Ortes informieren.

Übernachtung:  Hotel Sherry Park 4*   

Abendessen:   Buffet im Hotel

3.Tag:   Jerez de la Frontera • Cádiz • Costa de la Luz • Sevilla

Am heutigen Tag besichtigen wir eine bekannte Sherryweinkellerei, mit Kostprobe verschiedener Sherrysorten. Anschließend Fahrt zur Königlichen Andalusischen Hofreitschule, wo die weltberühmten Karthäuserpferde gezüchtet werden. Danach geht es weiter nach Cádiz, der 3000-jährigen Provinzhauptstadt an der Costa de la Luz. In Cádiz machen wir eine Stadtrundfahrt. Weiterfahrt nach Sevilla .

In Jerez de la Frontera besichtigen Sie eine Weinkellerei. Die ideale geographische Lage sowie die Nähe zum Atlantischen Ozean, die kalkhaltigen Böden – die sogenannten tierras albarizas – und die hier vorherrschende Traube, Palomino, schaffen die idealen Voraussetzungen für die Herstellung des typischen Weines dieses Anbaugebiets: Hier entsteht der Sherry, oder Jerez, wie er ufspanisch heißt. Nach einer Panoramafahrt durch Cádiz, spazieren Sie gemütlich durch die Altstadt. Anschließend haben Sie Zeit zum Mittagessen. Fisch und Meeresfrüchte in allen Variationen dominieren die Küche von Cádiz. In Sevilla angekommen, lassen Sie sich vom nächtlichen Charme der Hauptstadt Andalusiens bezaubern. Nach dem Abendessen im Hotel beginnt die abendliche Tour mit Ihrer Reiseleitung durch “Sevilla bei Nacht” (fakultativer Ausflug).

Übernachtung:  Hotel Sevilla Center 4*   

Abendessen:   Buffet im Hotel

4.Tag:    Sevilla

Nach dem Frühstück Besichtigung von Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens. Wir sehen den „Parque de Maria Luisa“, das Stadtviertel Santa Cruz, die Kathedrale, sowie den Alcazar – den königlichen Palast. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Diese Stadt ist gewissermaßen das Herz andalusischer Kultur, das Zentrum des Stierkampfs und des Flamenco. Bei einer Panoramarundfahrt entdecken Sie, wie die Weltausstellung EXPO 1992 das Stadtbild nachhaltig verändert hat. Sehen Sie die Plaza de España, ein beeindruckendes Werk von 1930 des bedeutendsten Architekten Sevillas, Anibal González. Der Platz liegt inmitten des Maria Luisa Parks und ist halbkreisförmig um einen künstlichen See angeordnet. Als nächstes besichtigen Sie die Giralda, den Turm der Kathedrale von Sevilla und eines der Wahrzeichen der Stadt. Anschließend wird Ihre Reiseleitung Sie durch den Alcázar, einer der königlichen Residenzen aus dem Mittelalter führen. Dieser großartige Palast ist vor allem wegen der zahlreichen Ausstellungsstücke aus maurischer Zeit interessant. Nach Ihrem Spaziergang durch das östlich des Alcázar gelegene alte jüdische Viertel Barrio Santa Cruz haben Sie den Nachmittag zu Ihrer freien Verfügung. Probieren Sie einige Tapas, die typischen spanischen Snacks, und ein Glas Sherry in einer der vielen Tavernen der Stadt.

Übernachtung:  Hotel Sevilla Center 4*   

Abendessen:   Buffet im Hotel

5.Tag:    Sevilla • Córdoba • Granada

Fahrt Richtung Córdoba durch die wunderschöne olivenbaumreiche Landschaft Andalusiens. Höhepunkt der Besichtigung ist die Mezquita (Moscheenkathedrale), Wahrzeichen der islamisch- maurischen Architektur. Anschließend Rundgang durch das jüdische Viertel. Danach Weiterfahrt nach Granada, am Fuße der Sierra Nevada gelegen.

Córdoba ist die drittgrößte Stadt in Andalusien. Sie ist ein Symbol für das Miteinander der Religionen und Kulturen. Juden, Christen und Moslems lebten hier im Kalifat friedlich zusammen. Als Córdoba im 8. Jahrhundert unabhängiges Emirat wurde, erbauten sich die Moslems ein neues Gotteshaus, die Mezquita. Damit wurde die Stadt das islamische Pilgerzentrum des Abendlandes und außerdem Begegnungsstätte von Lehrmeistern, Dichtern und Gläubigen. Bestaunen Sie den Wald aus steinernen Säulen und deren einzigartiges Spiel aus Licht und Schatten in dieser beeindruckenden Moschee, die heute als Kathedrale dient. Danach Besichtigung der Juderia mit ihren engen Gassen, den weißgekalkten Häusern und zahlreichen Restaurants in der Altstadt, wo einstmals viele Juden und Araber gemeinsam lebten. Hier besuchen Sie eine der wenigen in Spanien noch erhaltenen Synagogen, die durch die christliche Reconquista (Rückeroberung) nach der Vertreibung der Juden und Moslems nicht zerstört wurde.

Übernachtung:  Hotel Melia Granada 4*   

Abendessen:   Buffet im Hotel

6.Tag:   Granada • Alhambra

Morgens Stadtbesichtigung inkl. der weltberühmten Alhambra, dem besterhaltensten islamischen Palast aus dem Mittelalter, sowie den Gärten des Generalife und dem Sommerpalast. Am Nachmittag Spaziergang durch das alte arabische Viertel Albayzin, wo man einen schönen Ausblick zur Alhambra mit der Sierra Nevada im Hintergrund hat. Am Abend fakultativ Flamenco-Show.

Hoch über der Stadt thront das schönste Juwel der spanisch-arabischen Baukunst – die Alhambra. Sie ist nicht nur der bedeutendste, sondern zugleich der älteste und besterhaltene arabische Palast seiner Ära. Der Name Alhambra bedeutet “die Rote” und rührt von der Farbe des Berges, auf dem sie errichtet ist, her. Lassen Sie sich von diesen prächtigen Gärten, die an die Alhambra anschließen, inspirieren, wie es schon viele Musiker und Schriftsteller vor Ihnen taten. Die Kathedrale Granadas wurde auf dem Platz der einstigen Hauptmoschee erbaut und anbei steht die Grabkapelle der Katholischen Könige. Auch die Tochter der Katholischen Könige, Johanna die Wahnsinnige, und ihr Ehemann, Philipp der Schöne, sind hier bestattet. Am heutigen Nachmittag können Sie selbst bestimmen, welche Ecken von Granada Sie noch entdecken möchten. Die Auswahl an Sehenswertem ist schier endlos, spazieren Sie einfach durch wunderschöne Parkanlagen und blumengeschmückte enge Straßen, genießen Sie in einer der zahlreichen Tavernen den leckeren Treveléz Schinken mit Wein aus der Umgebung.

Übernachtung:  Hotel Melia Granada 4*   

Abendessen:   Buffet im Hotel

7.Tag:   Granada • Costa Tropical • Nerja • Málaga

Fahrt durch die Berglandschaft der Alpujarra nach Almuñecar, an die Costa Tropical. Zwischenhalt in Nerja; wir empfehlen hier einen Besuch (fakultativ) der beeindruckenden Tropfsteinhöhle. Anschließend Weiterfahrt nach Málaga. Panoramarundfahrt. Wir sehen den Hafen, den Paseo del Limonar, und das Geburtshaus von Pablo Picasso. Anschließend Freizeit. Wir empfehlen einen Besuch des neuen Picasso-Museums.

Die granadinische Gegend der Alpujarra bietet beeindruckende Landschaften mit Mandelbäumen, Weinbergen und Terrassenbeeten. Die Berglandschaft weicht langsam dem wärmeren Gebiet der Costa Tropical, wo Mango, Papaya, Guava und Avocado angebaut werden. Ein herrlicher Meerblick begleitet Sie auf der weiterfahrt nach Málaga. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Stadt Nerja mit ihrem historischen Zentrum, den Tropfsteinhöhlen und dem Aussichtspunkt “Balcón de Europa”. In Malaga angekommen erwartet Sie eine Panoramarundfahrt und ein Spaziergang durch die Altstadt, wo sich das Geburthaus Picassos befindet. Bevor die Weiterfahrt zum Hotel erfolgt, steht Ihnen ausreichend Freizeit zur Verfügung, die Hafenstadt selbst zu erkunden.

Übernachtung:  Hotel Tryp Alameda  4*   

Abendessen:   Dinner in einem typischem Fisch Restaurant

8.Tag:    Málaga nach Deutschland oder Schweiz oder Österreich

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland oder Schweiz oder Österreich

Heute endet Ihre erlebnisreiche Reise durch Andalusien. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Málaga.