Andalusien Rundreise hat uns sehr gut gefallen

Andalusien Rundreise hat uns sehr gut gefallen

Liebe Frau Hagemann,

Liebes Team von Schlosser Reisen,

vielen Dank, es war eine sehr schöne, gelungene Andalusien Rundreise.

Es hat alles wunderbar geklappt. Am Flughafen hat uns schon Maria vom Touristik Service Center empfangen und uns die ganzen Unterlagen übergeben. Hotelbeschreibungen und Stadtpläne, Hotelvoucher und eine gebundene Mappe speziell für unsere Mietwagen-Rundreise mit allen Routen, Besichtigungstipps und sogar noch Seiten in die man das persönliche Tagebuch dieser Reise festhalten kann.

Dann haben wir unseren Mietwagen bei Aurigacrown geholt. Wir hatten einen Peugeot 207 gebucht und einen Mercedes 180-B Diesel erhalten.

Nachdem wir schon um 8,35 Uhr in Malaga gelandet waren hatten wir den ganzen Tag Zeit um Malaga zu erkunden.

Dazu hatte uns Maria von TSC einige Informationen gegeben. War ein toller Zusatztag, denn Malaga ist Sehenswert, Picasso-Geburtshaus und Ausstellung, Castillo de Gibralfaro von dem hat man einen Blick über ganz Malaga und kann in die Stierkampfarena reinschauen u.v.m.

Die Hotels unserer Rundreise waren wirklich alle Super, zentrale Lage immer so ca. 10 -15 Minuten zu Fuß ins Zentrum. Wir haben es genossen abends noch in den Städten zu bummeln und den Abend in den Tapas Bars, Restaurants oder Bodegas noch zu genießen. Unser Tipp: Nur Frühstück buchen, keine Halbpension, sonst erlebt man das andalusische Abendleben nicht. Wäre schade!

Noch ein Tipp: Wenn Jemand in Jerez de la Frontera an der Sherry-Probe und an einem Besuch der Spanischen Hofreitschule Interesse hat, sollte man lieber die 10-Tages-Rundreise buchen. Da dies mit nur einer Übernachtung ein bisschen eng wird. Man will ja nicht gerade am Vormittag eine Sherry Probe machen und dann noch 180 km fahren.

Unser Auto hatte am 6. Tag einen technischen Defekt. War weiter aber nicht schlimm, wir waren auf dem Weg nach Granada. Das Auto wurde abgeschleppt und wir wurden mit dem Taxi zum Flughafen nach Granada gefahren, dort erhielten wir ein anderes Auto.

Uns hat die Rundreise sehr gut gefallen, immer wieder die weißen Dörfer, Sonnenblumenfelder, Olivenhaine, die Landschaft sah manchmal ein bisschen aus wie in der Toskana. Jede Stadt, oder Dorf unterwegs hat so seinen ganz besonderen Reiz und div. Sehenswürdigkeiten, wie es auch in der Reisebeschreibung vorgestellt wurde. Ronda mit der neuen Brücke, einfach faszinierend. Sevilla ist unheimlich schön, da gibt es wirklich sehr viel zu sehen. Cordoba die Mezquita mit ihren Säulen und die Juderia. Dann in Granada die weißen Berge der Sierra Nevada, welch ein Blick……. unvorstellbar. Die beleuchtete Alhambra vom Mirador de San Nicolás aus bei Nacht, das ist ein sehr romantischer Anblick.

Die 2 Tage im RIU-Monica in Nerja waren noch ein sehr guter Abschluss, einfach mal noch zum Entspannen und verwöhnen lassen.

Also wir können diese Rundreise nur empfehlen!

Susanne S. aus Bielefeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.