Andalusien-Rundreise sehr schön zusammengestellt

Sehr geehrter Herr Ehlers,

leider komme ich erst heute dazu Ihnen wenigstens einmal kurz zu unserer Andalusien-Rundreise zu schreiben. Natürlich ist auch ein großer Teil Trägheit daran schuld.

Bei der Ankunft in Malaga versuchte uns der Autovermieter zu einem „Upgrade“ des vorgesehenen Ford Focus auf einen Citroen Picasso zu überreden. Für schlappe 120 E Aufpreis. Da uns ein Ford Focus angenehm war verzichteten wir. Daraufhin teilte der Autovermieter mit, dass der Ford Focus nicht verkehrssicher sei und wir bekamen einen VW Caddy (den wir ganz toll fanden !). Damit ging es dann auf Tour. Die Hotels waren nicht ganz leicht zu finden, zum Glück hatten wir ein Navi mit. Bei unserer Abreise in Sevilla bekamen wir dann noch weitere Reiseunterlagen ausghändigt (Hefter mit vielen Infos, u. a. Hotelanfahrten).  Das letzte Hotel in der Nähe von Antequerra (Finca in den Bergen) fanden wir nur durch Zufall da an einem Pfosten am Ende der Straße ein dezentes Hinweisschild angebracht war.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Reiseroute sehr schön zusammengestellt war, die von Ihnen ausgesuchten Hotels waren hervorragend, wir waren sehr begeistert ! Das große Urlauberhotel in Torrox war natürlich ein krasser Gegensatz dazu (kein schlechtes Hotel aber wir waren die Menschenmassen nicht mehr gewohnt).

Wir hoffen, dass Sie diese Reise noch lange in Ihrem Programm behalten denn wir möchten diese Tour gerne in ein paar Jahren noch einmal machen.

Wenn wir uns auch sehr spät melden, aber wir möchten Ihnen doch einmal für einen wunderbaren Urlaub danken.

Viele Grüße und alles Gute für Ihre Zukunft, wünschen

Sandy, Luca & Manfred K. aus Albrechts


Dieser Spanien-Reisebericht wurde in der Vergangenheit von unseren zufriedenen Spanien-Urlaubern für Sie geschrieben und noch nicht veröffentlicht. Den Grund, warum wir Ihnen hier einen „alten“ Reisebericht online gestellt haben finden Sie bei den Reiseberichten im März 2020. Seit März 2020 ist das Corona-Virus aktiv. Ihnen wünschen wir dabei gute spanische Gefühle und angenehmes Fernweh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.