Andalusien Standortfahrt war Volltreffer

Andalusien Standortfahrt war Volltreffer

Hallo Frau Hagemann,

wir sind von unserer ersten Andalusienfahrt mit vielen neuen und schönen Eindrücken begeistert nach Hause gekommen.

Unsere Wahl des Hotels und des ruhigen Standortes war ein Volltreffer den haben wir sehr genossen haben.

Das Personal war durchweg zuvorkommend und freundlich, eine junge Dame, Isabel, besonders herzlich und aufmerksam. Die Auswahl an Speisen war am Frühstücks- und Abendbuffet reichlich, abends auch abwechselungsreich. Von der Qualität und vom Geschmack vollkommen in Ordnung.

Das Zimmer und Bad waren schön groß, der Balkon bisschen klein, aber gemütlich um am Abend nochmals den Tag ausklingen zu lassen. Am Zimmerservice war nichts zu beanstanden. Zu unserer Überraschung gab es einen täglichen Badetuchwechsel, was sicherlich nicht gerade umweltfreundlich ist, aber dennoch gut getan hat jeden Tag frische Handtücher vorzufinden.

Insgesamt war das Hotel mit der tollen Lage am Meer, den üppigen Pflanzen im Innenhof und der schönen Dachterrasse super. Das Kommen und Gehen von Gästen hat man kaum mitbekommen, also auch nicht gestört und auch die Nachtruhe war himmlisch.

La Herradura war zwar vielleicht um diese Jahreszeit kein tummeliger Ort, aber ideal um nach Fahrten wieder zu entspannen.

Diese waren ebenso sehr schön und informativ. Die Reiseleitung, Anni, sehr nett.
Die Fahrt in die Alpujarras und der Besuch der weißen Dörfer waren als Abschluss unvergesslich. Jedoch hätten wir in jedem Ort mehr Zeit gewünscht, um alles auf uns einwirken zu können. 1 – 2 Stunden pro Ortschaft war sehr kurz. Vielleicht hätte man sich auf 2 Orte beschränken können.
In Trevelez Schinken einzukaufen war prima. Allerdings die Bemerkung von Anni dies wäre keine Verkaufsveranstaltung stimmte so nicht ganz. Von der Besichtigung einer Schinkenfabrik erwarteten wir verschiedene Produktionsschritte zu sehen und nicht nur den Raum in dem die leckeren Schinken trocknen, um anschließend dann im Verkaufsraum zu landen.

In den Bussen hätten wir eine Toilette begrüßt und etwas mehr Beinfreiheit. Am meisten hat uns der Abholort für die Fahrten gestört, der in La Herradura ca. 12 min. Fussweg bedeutete. Am sehr frühen Morgen im Urlaub war das etwas stressig. Die Begründung, dass die Strassen zu eng seien um die Gäste vor dem Hotel abzuholen, konnten wir nicht nachvollziehen, da der Bus sich in Almunecar ebenso durch enge Gassen quälen musste. Aber dort wurden alle Gäste direkt vor ihrem Hotel abgeholt. Alternativ hätten wir für die Wahl und den Preis eines 4 Sterne Hotels uns gefreut, wenn man mit kleinen Zubringerbussen oder einem Taxi zu dem Abfahrtort gebracht worden wäre.

Ansonsten war alles andere organisatorisch bestens, also beginnend mit Ihren Informationen, Reiseunterlagen und dem Flughafentransfer.

Für das wir normalerweise auf eigene Faust verreisen war diese Mischung aus Individual- und Pauschalurlaub ideal.

Wir können also nur wärmstens Sie als Reiseveranstalter und das Hotel Sol Los Fenicios in La Herradura an der bezaubernden Costa Tropical empfehlen und könnten es uns auch vorstellen eines Tages dort wieder zu urlauben.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne B. & Wolfgang R. aus Pforzheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.