Andalusienurlaub mit Autorundreise

Andalusienurlaub mit Autorundreise

Hallo Frau Schrader,

ja so schnell geht es…
Seit einer Woche sind wir wieder gut daheim angekommen und seit Montag wieder im Alltag.
Aber wir hatten eine wunderschönen Andalusienurlaub mit unserer Autorundreise , freuen uns jetzt an den vielen tollen Fotos und Erinnerungen.

Ein kurzer Bericht über unsere Stationen, Besichtigungen, Hotels usw.
Am Flughafen haben wir bei Auriga unseren bestellten Mietwagen abgeholt.
Erste Überraschung: Für die zusätzliche Versicherung, den zweiten Fahrer und vollen Tank wurden € 188,35 abkassiert.
Allein für den vollen Tank eines Seat Leon bezahlte ich € 86,-.
Wie sich nach kurzem Fahren herausgestellt hat war der Tank aber nicht richtig voll gewesen.
Ich hatte für eine Tankfüllung Diesel € 60,- bezahlt!
Ich finde das ist Abzocke und nicht i.O.!!

1. Das Hotel in Granada, Anacapari, liegt sehr zentral, Zimmer, Frühstück absolut i.O.
Auch mit Navi war das Hotel nur schlecht zu finden.
Negativ, das Hotel hat keine eigene Parkmöglichkeit und man muss in eine öffentliche Parkgarage fahren (ca. 1 km).
Hier wurde unser Auto auf der Beifahrerseite von vorne bis nach hinten schwer beschädigt.
Zum Glück hatten wir ja eine Vollkaskoversicherung.
Granada mit Alhambra, Altstadt, Kathedrale usw. absolut ein MUSS für jede Andalusienreise.

Bei der Hotelwahl würde ich ein Hotel mit eigener Parkgarage wählen.

Auf der Fahrt von Granada nach Cordoba habe wir noch Jaen und Baeza besichtigt, beide Orte sind ein Abstecher und ein Rundgang durch die Altstadt bzw. Zentrum wert.

2. Cordoba, Hotel Maimonides, zentraler geht es nicht!!!
Leider war auch hier die Anfahrt mit Navi eine Herausforderung für sich!!
Die Ausstattung des Hotels, Frühstücksangebot absolut super,
Klasse auch die Parkmöglichkeit in der Tiefgarage für € 13,-
Kann mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden.
Cordoba mit Mesquita, die Patios mit Blumen usw. super.

Auf der Fahrt von Cordoba nach Sevilla hatten wir Carmona besichtigt, Altstadt absolut sehenswert.

3. Sevilla, Hotel Becquer, top Lage, zur Kathedrale usw. ein Katzensprung,
Gediegenes Ambiente, Frühstücksauswahl i.O.
Top, nach einem langen Tag kann man auf der Dachterrasse an dem kleinem Pool etwas entspannen und hat ein Blick auf Kathedrale, Giralda.
Eigene Tiefgarage für € 16,- pro Tag.
Kann mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden.
Sevilla ist sicherlich fast zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, auch für ein verlängertes Wochenende und nicht nur wegen Kathedrale, Reales Alcazares usw..
Freitag und Samstag war in allen Bars bis spät in der Nacht richtig etwas los . Da das Wetter super war, waren auch die Straßen bis tief in die Nach voller Leben.

4. Jerez de la Frontera, Hotel Sherry Park ein sehr schönes Hotel in einem Park mit tollen Zimmern, super Frühstück.
Leider war der Pool etwas verschmutzt. Aber das stört ja nur die Gäste!!
Bis ins Zentrum sind es ca. 15 bis 20 Min. zu Fuß. Wir würden ein zentraleres Hotel bevorzugen ( schon verwöhnt?).
Kostenloser Parklatz auf dem Hotelgelände, gibt es auch!!
Besichtigung einer Sherry Bodega ok, wir hatten aber mehr erwartet.

Wir waren von Jerez noch in Puerto Sta. Maria und Cadiz.

Wenn ich die Tour nochmals machen würden, würden wir uns in Cadiz niederlassen und nicht in Jerez übernachten. Die Stadt hat einfach viel mehr Sehenswürdigkeiten und Flair. Eine Bodega könnte man auch hier besichtigen.

5. Conil, Hotel Fuerte</strong> ist eine tolle Anlage mit Atlantik und einer großen Poollandschaft. Zimmer, Frühstück, Personal usw. top. Da es eine große Anlage ist, geht es auch nicht so familiär zu wie in etwas kleinern Hotels
Ca. 95% der Gäste kommen aus Deutschland!! Durchschnittsalter ca. 65+.
Die meisten verbringen hier 1 bis 2 Wochen, Essen, Meer-Pool, Essen, Pool-Meer, Essen usw., wer´s mag. Für 2 Tage am Atlantik aber eine gute Adresse, kann weiterempfohlen werden.

Von Conil aus waren wir noch an einem Tag in Tarifa und an dem folgenden in Gibraltar.
Beide Ziele sind von Conil aus an einem Tag mit dem Auto locker machbar und es bleibt genügen Zeit für Besichtigungen, Kaffe, Shoppen usw.

6. Ronda, Parador</strong>, direkt an der Brücke und Schlucht super Lage!
Leider hat das Hotel die besten Tage schon hinter sich!! Die Zimmer, das Bad usw. sind renovierungsbedürftig. Alles ist etwas in die Jahre gekommen, Frühstück ok, das Personal grenzwertig. Der Pool war mit Wasser gefüllt, aber schmutzig und es gab auch keinerlei Liegen oder Sitzgelegenheiten, auch keine Handtücher für den Pool wurden angeboten.
Tiefgarage für € 21,- die teuerste auf der Reise!!!

Alles in allem super Lage, das reicht aber nicht! Ich würde das Hotel nicht wieder buchen!!
Da gibt es noch weitere Häuser die auch zentral in Ronda liegen aber gepflegter sind.

Ronda ist aber das „Rothenburg ob der Tauber“ von Andalusien und ein muss auf jeder A-Reise!!

7. Nerja, Parador, Die Lage der Anlage ist ein Traum, Terrasse mit Pool über dem Meer mit viel Ruhe und Platz für jeden. So richtig zum Entspannen und Genießen, außen alles sehr gepflegt.
Der Aufzug zum Strand ist schon beinahe etwas versnobt. Wir hatten HP und waren von der super Küche überwältigt. Parkplatz auf dem Hotelgelände kostenlos.
Wir kommen gerne wieder und empfehlen das Hotel auch ohne HP gerne weiter.

Auch wenn wir den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag zu den Hotels haben, es war ein sehr toller Urlaub!

Danke nochmals an „Spanien-Andalusien“ für die Vorschläge, Ausarbeitung meiner zahlreichen Änderungswünsche (Fr. Hagemann), für die Buchung und Zusendung der Unterlagen mit Stadtplänen usw.

Gerne empfehlen wir Sie weiter.

Herzliche Grüße
Ernst und Margit W. aus Bad Kissingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.