Andalusienurlaub mit Paradores-Rundreise

Andalusienurlaub mit Paradores-Rundreise

In diesem Reisebericht von Johannes K. erzählt er sehr viel Interessantes zu seinem Andalusienurlaub, bei dem er und seine Begleitung überwiegend in Paradores gewohnt haben. Urlaub in Andalusien mit individueller Paradoresrundreise 9.735 Worte auf 19 Seiten.

Andalusien umfasst 8 Provinzen denen der Autonomiestatus im Zuge der Demokratisierung nach der Herrschaft Francos wegen ihrer rebellischen Einstellung gegen Franco gewährt wurde.

Andalusien besteht aus drei sehr verschiedenen Naturräumen:

im Nordosten das Gebirgssystem der Sierra Morena mit einem scharfen südlichen Bruchrand, der von den Nebenflüssen des Guadalquivir eingeschnitten ist und 16 Stauseen aufweist. Dieses Gebiet ist auch ein reiches Bergbaugebiet mit seinen Kupfer, Blei, Zink, Mangan, Eisen und Kohlevorkommen.

Nach Südwesten schließt sich Niederandalusien mit dem breit zum Atlantik sich öffnenden Gualdalquivirbecken sowie einem welligen Hügelland an. Das Flussnetz des G. beherrscht die Landschaft und mündet in großen Sümpfen und einer sandigen Küste im Meer.

Ein 150 km breiter und 600 km langer Gürtel von Gebirgsrücken mit eingelagerten Hochbecken bricht steil und mit tiefen Schluchten zur Mittelmeerküste ab und bildet Hochandalusien.

Weitere Informationen folgen hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.