Caminos de Pasion – Wege der Leidenschaft

Liebe Besucher,

jetzt können Sie Andalusien bereisen, wie noch nie zuvor. Entdecken, spüren und fühlen Sie das Herz Andalusiens auf den Wegen der Leidenschaft ( Caminos de Pasions ). Im Zentrum Andalusiens befinden sich umrahmt von den sehenswerten Städten Sevilla, Córdoba, Jaén, Granada und Málaga 8 unvergleichliche, landestypische und ursprüngliche Ortschaften. Die Mietwagenrundreise beginnt in Málaga und verbindet dann die Orte Puente Genil, Osuna, Carmona, Baena, Alcalá la Real, Priego de Cordoba, Cabra und Lucena. All diese Orte liegen auf den Caminos de Passion – den Wegen der Leidenschaft.

Die Wege der Leidenschaft bestehen aus 5 unterschiedlichen Wegen. Sie wählen aus diesen 5 Wege für Ihre Rundreise.

Der Weg der Kultur
Tauchen Sie ein in das Zentrum einer Region, die über ein unbeschreibliche großes kulturelles Erbe verfügt und entdecken Sie die Geschichte Andalusiens. Jedes Baudenkmal erzählt seine eigene Geschichte und Sie sind eingeladen, zuzuhören.

Der Weg der Emotion
Lernen Sie etwas über die leidenschaftlichen und atemberaubenden Feierlichkeiten zu Ostern hier, wo das Herz der christlichen Tradition schlägt. Prozessionen voller Hingabe und einer unvorstellbare Leidenschaft werden Sie begeistern.

Der Weg der Tradition
Einzigartige Feste und Tradition werden hier noch so gefeiert, wie vor vielen Jahrzehnten. Erleben Sie traditionelle Feste, Tänze und Brauchtümer dort, wo der Flamenco seine Wurzeln hat.

Der Weg des Authentischen
Sehen und bewundern Sie das traditionelle Kundthandwerk der Bewohner. Die erhaltenen Fertigkeiten und Produktionswege von verschiedensten Kulturen führen zu einer unglaublichen Qualität der Produkte.

Der Weg der Sinne
Lassen Sie Ihre Sinne Andalusien entdecken und schmecken Sie die andaluische Lebensart. Ausgezeichnete Qualitätsweine, Olivenöl der Makre „nativ-extra“ und die reiche und ganz besondere Küche Andalusiens werden Ihre Sinne begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.