Costa del Sol Nachrichten-Zeitung berichtet am 28. März 2018

Kunden fühlen sich betrogen

Schmierereien an den Fenstern eines Reiseveranstalters in Torrox-Costa schrecken Kunden ab.

Die Urlauber Roswitha und Henning Radtke aus Hannover lieben Ausflüge an der Costa del Sol. Aus diesem Grund entschied sich das Paar für den 27. März, eine Tour über den Camino del Rey zu buchen. „Es hat eigentlich alles prima funktioniert. Wie sind am 8. März in das Büro von Schlosser Reisen in Torrox Costa gegangen, haben den Buchungsbetrag in Höhe von 98 Euro für den Ausflug gezahlt und eine Quittung erhalten“, erklärte Hennig Radtke. Sie haben jedoch keine Reisebestätigung vom Veranstalter bekommen. Diese wollte er deshalb am vergangenen Freitag im Büro von Schlosser Reisen in Torrox Costa abholen. „Als ich dort ankam, sah ich schon die mit Farbe beschmierten Fenster, auf denen „Betrüger“ stand. Da ahnte ich schon Schlimmes, was sich kurz Zeit später auch bestätigte. Der Ausflug für uns wurde nämlich nicht gebucht.“ So wie den Radkes geht es zur Zeit mehreren Urlaubern. Täglich stehen sie in Gruppen vor der verschlossenen Tür des Reiseveranstalters, um ihr Geld wegen abgesagter Ausflüge zurückzufordern.

 

Anzeige gegen Reisebüro

Einer von ihnen war Dieter Reimer. Eigenen Angaben zufolge hat Reimer am 26. Februar eine zweitägige Reise nach Córdoba und Sevilla bei Schlosser Reise in Torrox Costa gebucht.

Die Tour sollte am 19. Und 20. März stattfinden und hat 290 Euro gekostet. „Am 18. März erhielt ich jedoch eine Mitteilung, dass die Reise aus organisatorischen Gründen leider abgesagt werden müsse. Danach verabredete ich mich mit dem Betreiber von Schlosser Reisen in seinem Büro in Torrox Costa, damit er mir mein Geld zurückerstattet. Als ich jedoch dort ankam, war die Tür verschlossen.“ Daraufhin hat Reimer bei der örtlichen

„Die Schlosser-Reisen GmbH in Jever hat nichts

mit Schlosser Reisen in Torrox Costa zu tun“

Polizeidienststelle Anzeige gegen Schlosser Reisen in Torrox Costa erstattet. Er vermutet nämlich, dass er sein Geld sonst nicht wieder sehen werde, so Reimer.

Besonders hart aber hat es Lothar Ehlers getroffen – zumindest emotional. Er ist der Inhaber der Firma Schlosser-Reisen GmbH in Jever in Deutschland. Vor zirka 29 Jahren trat er dem Unternehmen bei und hat es mit viel Geduld und Herzblut ausgebaut.

„Wir hatten insgesamt vier Anlaufstellen in Spanien. Eine in Torre del Mar, weitere in Nerja und Almuñécar und die letzte in Torrox“, erklärte Lothar Ehlers. „Mit der Zeit wurden alle Büros geschlossen bis auf jenes in Torrox Costa, da dieses im Vergleich zu den anderen drei Büros schwarze Zahlen schrieb.“

Am 1. April 2013 verkaufte Lothar Ehlers dann das letzte Büro von Schlosser Reisen in Torrox Costa. Fortan übernahm Uwe B. die Geschäfte inklusive des Namens Schlosser Reisen in Torrox Costa. „Die folgenden drei Jahre haben wir, Schlosser-Reisen GmbH in Jever, noch mit der Firma Schlosser Reisen in Torrox Costa zusammengearbeitet. Nach Unstimmigkeiten jedoch lösten wir die Zusammenarbeit am 7. Oktober 2016 auf“, erinnert sich Lothar Ehlers schweren Herzens. „Auch wenn ich und meine Firma Schlosser-Reisen GmbH in Jever nichts mehr mit Schlosser Reisen in Torrox Costa zu tun haben, tut es mir im Herzen weh, zu sehen, wie sich das Reisebüro im Laufe der letzten Jahre entwickelt hat.“

Veranstalter nicht erreichbar

Der Versuch, mit dem aktuellen Betreiber von Schlosser Reisen in Torrox Costa Kontakt aufzunehmen, um eine Stellungnahme zu erhalten, blieb leider ohne Erfolg. Alle uns zur Verfügung gestellten Telefonnummern sowie die öffentlich bekannten Geschäftsnummern des Reiseveranstalters existieren nicht mehr oder waren abgestellt.

 

Nützlicher Tip

Bei der Bezahlung mit einer Kreditkarte hat man die Möglichkeit, das vom Konto abgebuchte Geld wieder zurückbuchen zu lassen, wenn die Ware nicht geliefert wurde. Bei einer EC-Karte ist so etwas nicht einfach möglich. Infos dazu erhält man unter: www.kreditkarten.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.