Eindrücke von der Mietwagenrundreise Andalusien

Eindrücke von der Mietwagenrundreise Andalusien

Sehr geehrte Frau Ehlers,

wir möchten nun endlich unsere Eindrücke von der Mietwagenrundreise Andalusien mitteilen.

Vielen Dank für die Willkommensgrüße und die Karte, die wir nach unserer Reise erhielten.

Zunächst noch etwas Allgemeines zu dieser Andalusienrundreise: Die Tour war sehr gut geplant und auch organisiert. Alle übergebenen Reiseunterlagen waren gut ausgearbeitet hilfreich. Durch die zentrale Lage der jeweiligen Hotels in der Innenstadt, waren diese nicht immer leicht zu finden. Dazu kam noch,es waren Großstädte (mit viel Einbahnstrassen) im fremdsprachigen Ausland. Wenn uns dann noch unser Navi ein falsches Endziel angab, so konnten wir dank der mitgeführten Stadtpläne doch noch bald das Hotel finden.

Gut, rote Ampeln müssen nicht immer beachtet werden, so kamen wir aber doch mit dem Verkehrsverhalten der Andalusier ganz gut zurecht. Die Reise verlief ohne jegliche Probleme und dies bei fast 2000 km Fahrleistung.

Nun zu den einzelnen Hotels:

1.Hotel Monte Malaga in Malaga:

Gutes relativ neues zentral gelegenes Haus, mit großen Zimmern und Dachterrasse mit Blick Vielseitige Beauty – Assesoires im Bad, gutes Frühstücksbuffet. Entgegen der Ankündigung war die Tiefgarage kostenfrei.

2. Hotel Sherry- Park in Jerez de la Frontera

Gutes Hotel mit Zimmer zum Park und guter Ausstattung, gutes Frühstücksbuffet.

3. Hotel Monte Triana in Sevilla

Obwohl dieses Hotel „nur “ 3 Sterne besaß, unterschied es sich von anderen 4- Sterne- Häusern nicht. Service und Verpflegung waren gut. Das Zimmer ging in einen Innenhof, was bei dieser zentralen Lage absolut nicht störte. Die Stadt war fußläufig sehr gut zu erreichen und zu erkunden.Das Auto konnte die ganzen 3 Tage in der Tiefgarage verbleiben. Schade, das das Hotel keinen Swimmingpool hatte eine Abkühlung wäre schon schön gewesen.

Sevilla ist unserer Meinung nach sehr fahrradfreundlich, so haben wir auch einen ganzen Tag die Stadt mit dem Fahrrad erkundet.

4. Hotel Macia Alfaros in Cordoba

Sehr gutes Stadthotel mit gutem Zimmer und Ausstattung, wenngleich das Frühstück im Vergleich zu den vorigen Hotels etwas bescheidener war.

5. Hotel Carmen in Granada

Sehr großes, äußerlich auch beeindruckendes Hotel mitten im Zentrum von Granada. Auch hier waren die größten Sehenswürdigkeiten, wie die Alhambra zu Fuß erreichbar.

Nach dem Ende der regulären Rundreise machten wir noch eine Reiseverlängerung. Dazu wurde für uns von der Schlosser-Reisen GmbH für 5 Tage im Hotel La Vinuela, Velez-Malaga ein Zimmer gebucht. Die Lage diese Hotels war im Vergleich zu den Stadthotels der vergangenen Tage der krasse Gegensatz. Es lag einsam in sehr schöner Mittelgebirgslandschaft am einem Stausee. Investoren hatten wohl etwas größeres für diese Gegend vor, wie Ferienanlagen, Bootshafen, Grillplätze usw. geplant,aber dann kam wohl die Wirtschaftskrise dazwischen. So blieb es bei der einsamen Lage. Es ist nur schade, daß man kaum an den Stausee gelangen kann und an seinen Ufern wandern. So bleibt nur die Erkundung der Umgebung mit dem Auto in andere schöne Wandertouren. Dafür ist aber die Hotelanlage sehr schön gestaltet, die Zimmer sind wohl klein und etwas verwinkelt, haben aber Balkon und terrasse und sind sonst gut eingerichtet.

Das Frühstücksbuffet war gut und das Abendessen mit 4 – 5 Gängen ausgezeichnet. Auch das Personal war freundlich und nett. Wer eine abgelegene Umgebung liebt, ist in diesem Hotel gut aufgehoben.

Noch eine Anmerkung zur Fahrstrecke von Granada an die Costa Tropical nach Motril. Statt auf der vorgeschlagenen Strecke auf der A44 (E902) zu fahren, bogen wir ca.15 km südlich von Granada auf die A 7106 und A 4050 ab. Diese Landstrasse ist verkehrsarm und führt durch die herrliche Gebirgslandschaft der Sierra de Almijara. Sie führt bei Almunecar zur Küstenautobahn A7. Diese Strecke ist sehr empfehlenswert.

Zusammendfassend können wir berichten:

Wir waren mit dieser angebotenen Mietwagenreise der Schlosser-Reisen GmbH sehr zufrieden. Die reise war gut durchorganisiert, die Hotels bestens. Mansah viel von diesem Land und seinen Bewohnern und der eventuelle Fahrstress mit dem Auto im fremden Großstädten ist dann bald vergessen.

Wir können diese Reise ruhigen Gewissens weiter empfehlen.

Viele, vielen Dank den Team von Schlosser Reisen.

Heidi und Willi N. aus Ravensburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.