Erster Parador in Portugal

Erster Parador in Portugal

Der Parador ist in einem barocken LandsitzDer Parador Casa da Ínsua, in 25 km Entfernung zur Stadt Viseu, im Zentrum Portugals, ist in einem barocken Landsitz untergebracht, der im 18. Jh. von Luis de Alburquerque de Mello Pereira y Cáceres erbaut wurde. Das Wesen des Gründers ist in den romantischen Gartenanlagen, der Architektur und der Innenausstattung bis heute erhalten. Casa da Ínsua ermöglicht dem Gast einen privilegierten Zugang zu repräsentativen Objekten aus den letzten drei Jahrhunderten aus der brasilianischen Tropenlandschaft, im Besonderen viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten.

Parador Casa da Ínsua“Die Casa da Ínsua ist ein Resümee des Wesens und des Service, der den Reisenden bei Paradores erwartet.”

Die Übernachtungsgäste haben Zutritt zu einer mit Originalmaschinen und Werkzeugen ausgestatteten ehemaligen Schmiede. Im Parador befinden sich 35 herrschaftliche Gästezimmer, einschließlich neun Suiten und fünf Apartments, sowie Gemeinschaftsbereiche zum Lesen, für Spiele, zwei Poole in den Außenanlagen und ein Fitnessraum sowie eine Kapelle.

5 Sterne Parador in PortugalDer Parador besitzt eine eigene Käserei, in der die verschiedenen Käsesorten aus der Serra da Estrela von Hand hergestellt werden, eine Fabrik mit köstlichen Marmeladen, ein Weinkeller, in dem die berühmten Weine aus der Region Dao zur Verkostung angeboten werden sowie einen Speiseraum, in dem der Gast nach jahrhundertealten Rezepten zubereitete regionale Lebensmittel probieren kann.

Die Küche bietet abwechslungsreiche Fleisch- und Fischgerichte sowie Süßspeisen, zu denen als Highlights köstliche Gerichte wie Kabeljau im Maisbrot und Oliven sowie die Torte aus Distelblättern mit Eis aus regionalem Käse gehören.

Parador in Portugal 5 Sterne
5 Sterne Parador mit köstlicher regionaler Küche

Neben dem Freizeitangebot des Paradors und der Gemeinde Penalva de Castelo befindet man sich nur 20 Minuten von der Ortschaft Viseu entfernt, die Sie unbedingt aufsuchen sollten. Hinter der alten Stadtmauer Viseus verbirgt sich eine beeindruckende Altstadt mit vielen, aus dem 16. Jahrhundert stammenden Gebäuden und zahlreichen Wasserspeiern, die dem Ort ein unverwechselbares mittelalterliches Flair verleihen. Besondere Sehenswürdigkeiten sind die im 16. Jahrhundert erbaute Kathedrale von Viseu, die Kirche de la Misericordia, aus dem 18. Jahrhundert, sowie das Wohnhaus des lusitanischen Anführers Viriathus (port. Viriato), der sich während der Eroberung Hispaniens erfolgreich gegen die Römer zur Wehr setzte. Viriato ist einer der größten Mythen der portugiesischen Geschichte.
« Der Parador ist in einem barocken Landsitz, 25 km von der Stadt Viseu, im Zentrum Portugals untergebracht .»
In der Umgebung erstreckt sich ferner die Serra da Estrela, eine landschaftliche Enklave, deren Besuch sich unbedingt lohnt. Im Naturpark gibt es wunderbare Routen für Wanderungen, Reitausflüge oder Touren mit dem Mountainbike – mehr als 375 km Wege, die entdeckt werden wollen!

Der Parador Casa da Ínsua ist ferner ein idealer Ausgangspunkt für eine Besichtigung der Stadt Oporto, die sich in einer Autostunde erreichen lässt.

5 Sterne Casa da Insua
Parador Casa da Insua mit sehr viel wunderschöner Natur

Die Casa da Ínsua befindet sich in Penalva do Castelo, in der Region Dao, 25 km von der Ortschaft Viseu entfernt. Nach Salamanca sind es 220 km und nach Ciudad Rodrigo134 km. Von der A25, fährt man am km105, an der Ausfahrt 22 – Mangual/Penalva ab. Von dort geht es über die N329-1, in Richtung Penalva do Castelo bis zum Stadtzentrum von Penalva. Hier hält man sich links, in Richtung Ínsua.

Hoteldirektorin: Lídia Carvalho
Breitengrad: 40º 40’34“ N – Long.: 7º 42´25“ W