Fiestas in Andalusien im Januar

Alcaucin, am 20. Januar zu Ehren von San Sebastian

Algarrobo, am 20. Januar , San Sebastian

Frigiliana, am 20. Januar, San Sebastian

Benarmagosa, am 20. Januar, San Sebastian

Sedella, am 15 und 16. Januar, San Anton [Segnung der Haustiere]

Archez, am 30. Januar, San Anton [gratis Wein und Paella]

Canillas de Albaida, am 17. Januar , San Anton [Volksfest mit gratis Verköstigung]

Salares, am 15 und 16. Januar , San Anton, [gratis Vino del Terreno, ein süßer Muskatelwein]

Competa, am 20. Januar, Feria del Barrio oder Nachbachschaftsfest

Gemeinde Alcaucin, Tel. 952510002, Fest zu Ehren von San SebastianSAN SEBASTIAN 1

Gemeinde Algarrobo, Tel. 952552477, Fest zu Ehren von San Sebastian

Der Ursprung dieses Festes geht zurück auf die Zeit in der die letzten Mauren aus dem Gemeindebezirk vertrieben wurden

und erinnert deshalb an die christliche Zurückeroberung von Algarrobo.

Man feiert dieses Fest am 20. Januar für den Schutzpatron. Am vorhergehenden Samstag wird seine Statue von seiner kleinen Kapelle zur Kirche von St. Anna getragen , begleitet von geschmückten Wagen zu seiner Ehre.

An diesem Tag feiert man ein Volksfest zu dem alle Einwohner des Dorfes und auch alle Besucher eingeladen sind. Es werden typische Gerichte und Getränke angeboten.

Am Abend wird dann der Heilige wieder zurück in seine Einsiedelei transportiert, wiederum in einer schönen Prozession, begleitet von kunstvoll geschmückten Wagen und Feuerwerk. An diesem Tag kommen viele Besucher aus den Nachbardörfern um die Schönheit der Statue und der Prozession zu bewundern, die sich doch sehr von den Festlichkeiten die am gleichen Tag in anderen Dörfern gefeiert werden, unterscheidet.

Gemeinde Archez, Tel. 922553159, Fest zu Ehren von San AntonSAN ANTON 1

Der festliche Tag beginnt um 12 Uhr mittags mit einer Messe, danach folgt die Prozession und die Segnung der Tiere, begleitet von einem Rocio-Wallfahrtschor. Um 14 Uhr werden dann gratis regionale Köstlichkeiten angeboten, wie Gebäck und Wein.

Den ganzen Tag begleitet eine Musikgruppe das Geschehen und außerdem gibt es eine riesige Paella für alle Einwohner und Besucher.

Gemeinde Benarmagosa, Tel. 952517002

Das Fest beginnt um 8 Uhr morgens mit Böllerschüssen und blumengeschmückter Musikkapelle. Die Bewohner werden eingeladen zu Süßigkeiten und Anisschnapps. Um 11 Uhr wird eine Messe für den Schutzheiligen abgehalten und um 19.30 Uhr abends findet eine Prozession statt, Feuerwerk inklusive.

Gemeinde Canillas de Albaida, Tel. 952553006

San Anton (am 17. Januar ist der lokale Festtag, aber es wird immer am darauf folgenden Wochenende gefeiert)SAN ANTON 2

Das Fest beginnt am Samstag mit einem Rundgang der Musikkapelle durch das Dorf, danach folgt die Prozession des Heiligen ,

begleitet von Feuerwerk und zum Schluss geht das Fest noch bis tief in die Nacht auf dem Hauptplatz.

Am Sonntag dann spielt wieder die Musikkapelle auf und es wird eine Messe zu Ehren von San Anton zelebriert, an die sich dann eine kleine Wallfahrt mit der traditionellen Segnung der Tiere anschließt im Llano de la Fuente , wo der Heilige zu seiner Einsiedelei gebracht wird. Und wiederum laden die Verantstalter alle Einwohner ein zu Fleisch, Chorizo, Blutwurst und Getränke.

Gemeinde Competa, Tel. 952516006

Das Fest zu Ehren von San Sebastian, Schutzpatron des Dorfes, findet am 20. Januar statt als ein Barriofest, weil sich im *Barrio auch seine Kapelle befindet.SAN SEBASTIAN 2

Um 12 Uhr mittags beginnt das Fest und es findet eine Messe zu seinen Ehren statt. Danach wird die Statue des Heiligen in

feierlicher Prozession durch die Strassen des Dorfes getragen bis er gegen 18 Uhr wieder zurück in seiner Kapelle ist.

San Sebastian war Anführer der kaiserlichen Garde des römischen Kaisers Dioklezian. Er kümmerte sich aufopfernd um die Armen und die Gefangenen und brachte ihnen heimlich die Hostie. Dafür wurde er zum Tod als Soldat verurteilt, aber die Pfeile konnten ihn nicht töten. Danach hat man ihn am Pfahl getötet.

Gemeinde Frigiliana, Tel. 952533002

Bis zum Jahr 1967 wurde dieses Fest “la funcion” genannt und wurde immer um den 20. Januar gefeiert , je nachdem wie der Arbeitskalender es zuließ. Aus klimatologischen Gründen (Regen im Januar) beschloss man am 5. November 1966 “la funcion” , das Fest dass man immer zu Ehren von San Sebastian gefeiert hatte, auf den 13 Juni und die darauf folgenden Tage zu verlegen, womit der 2. Schutzpatron , San Antonio de Padua, an Wichtigkeit gewann.

Seitdem beschränkt man sich am 20. Januar ausschließlich auf die religiösen Funktionen, repräsentiert in einer Messe zu Ehren des Heiligen. In der nachfolgenden Prozession zollt man sowohl San Sebastian als auch San Anton grossen Respekt und der ganze Prozessionsweg wird von Feuerwerk begleitet.

Gemeinde Salares, Tel. 952508903SAN ANTON SALARES

Fest zu Ehren des Schutzpatrons San Anton, auch Schutzpatron der Tiere. In einem bäuerlichen Dorf wie Salares, in dem das Maultier noch immer eine wichtige Rolle spielt, ist die Segnung der Tiere unerlässlich. Bei der anschließenden Prozession spielen geschmückte Mulis und Pferde die Hauptrolle. Die Reiter galoppieren mit ihnen durch das Dorf und besuchen dann die Häuser der Mayordomus (Verantstalter und Organisatoren des Festes) wo sie mit typischen Köstlichkeiten erwartet werden, z.B. Orangenkekse und römischen Wein. Diese hat man früher seiner Angebeteten gegeben und dann stieg sie mit auf Pferd oder Muli zu einem kleinen Spazierritt. Das Fest geht dann die ganze Nacht hindurch mit Musik und Tanz.

Gemeinde Sedella, Tel. 952508839

Am 15. Januar feiert man ein Fest und am 16. Januar findet die Messe statt mit der Segnung der Tiere.

Außerdem gibt es am 5. Januar, dem Tag vor dem 3 Königstag überall Umzüge in allen Dörfern des Districts Velez-Malaga.

Kaspar, Melchior und Balthasar bringen den Spaniern erst jetzt ihre Weihnachtsgeschenke. Dies ist ein sehr fröhliches Fest, fast ein bisschen wie Karneval. Der darauf folgende 6. Januar ist ein nationaler Festtag, den die Familie gemeinsam verbringt. Dazu gehört auch der “Rosco de Reyes”, eine grosse Torte, in der Form eines Rings, oftmals mit Sahne gefüllt. Im Innern versteckt, eine Münze. Wer diese in seinem Kuchenstück entdeckt bekommt die dazugehörende Papierkrone aufgesetzt und ist König für einen Tag, d.h. er darf bestimmen was gemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.