In Andalusien mit Zitronen gehandelt?

Nachdem ich am Mittwoch von unserer Verkaufsleitung Rosi in Torrox-Costa mit Avocados und Tomaten aus dem eigenen Garten überrascht wurde, lag heute ein Beutel mit frischen, grossen gelben und gelbgrünen Zitronen auf meinem Schreibtisch.

Wie kam ich zu dieser erneuten Fruchtüberraschung am frühen Morgen? Ganz einfach, wenn Menschen miteinander reden, kann dabei auch ein schönes, überraschendes Ergebnis heraus kommen. So auch in diesem Fall.

Bei unserer Weihnachtsfeier haben sich unsere Reiseleiterin Astrid und Rosi über ihre ertragreichen Gärten hier an der Costa del Sol unterhalten. Astrid hat berichtet, dass an dem Zitronenbaum in ihrem Garten so viele Zitronen hängen, dass die Äste sie kaum noch tragen können.

Ich erwähnte in diesem Zusammenhang so nebenbei, dass ich jeden Morgen frischen Fruchtsaft, gerne auch mit Zitrone trinke.

Das Ergebnis dieser Anmerkung zu den Zitronen liegt nun auf meinem Schreibtisch. Bei dem Anblick freue ich mich schon jetzt auf das nächste Frühstück morgen, mit dem Saft der hier in der Provinz Malaga gewachsenen Zitronen.Andalusien Zitronen

 

Zu den Avocados und den Tomaten von Rosi kann ich berichten, dass die super lecker sind. Jeden Morgen esse ich eine Avocado und eine Tomate. Abends gibt es die Tomaten als Salat mit Zwiebeln, frischen Paprika und grünen Pimientos.

Übrigens sind die Tomaten, die Rosi mir mitgebracht hat, nicht aus ihrem Garten, sondern ihr Bruder hat Sie in seinem Garten gepflückt und mitgeschickt, was ich bemerkenswert finde, da ich ihn kaum kenne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.