Individuelle Mietwagenrundreise Andalusien – Reisebericht

Individuelle Mietwagenrundreise Andalusien - Reisebericht

Sehr geehrte Frau Hagemann,
in einigen wenigen Minuten lässt sich unsere wunderbare Rundreise durch das südöstliche Andalusien leider nicht beschreiben. Auf jeden Fall danken wir Ihnen sehr, dass Sie alle unsere Wünsche beim Buchen berücksichtigt und uns

traumhafte Hotels ausgesucht haben. Das erste in Fuente del Sol kannten wir ja bereits, und wir waren diesmal 2 Nächte dort. Wir haben es sehr entspannend empfunden, nicht gleich am nächsten Tag wieder weiterreisen zu müssen und die Anreise und den „Klimawechsel“ erst einmal gut verarbeiten zu können. Wir mögen dieses wunderschöne Hotel inmitten von „Nichts“ – einfach nur Gegend … Andalusien pur! Anbei zwei Fotos.

Andalusien Rundreise
Andalusien Rundreise
Andalusien Rundreise
Andalusien Rundreise

 

 

 

 

 

 

 

 

Cordoba
Cordoba

 

Auch das nächste Hotel in Cordoba war vom Jahr 2012 bekannt, allerdings war die Anfahrt dorthin auch diesmal nicht ganz unkompliziert.

Hier und überall, wo eine Parkgarage nötig ist, sind die Parkgebühren ziemlich teuer.

 

Beim nächsten Mal würden wir in Cordoba unser Gepäck abladen und das Auto einfach am jenseitigen Ufer des Guadalquivir in einer Nebenstraße abstellen.

Der Fußweg über eine der Brücken ist leicht zu bewältigen und man hat dabei schon einen herrlichen Blick auf die Stadt:

 

 

Cordoba
Jaen

Ganz besonders beeindruckt waren wir von dem herrlichen „Burg-Hotel“, das Sie in Jaen für uns ausgesucht hatten.

Der Blick von dort oben auf die Stadt ist echt  umwerfend, das Essen und Wohnen sehr luxuriös.

Für Granada haben wir uns diesmal 2 Nächte erbeten. Das Hotel war auch hier sehr gut.

Eine kleine Anregung haben wir diesbezüglich, was die Anfahrt  zum Hotel betrifft: Es gibt eine Zone, die für Hotelgäste zum Aus-und Einpacken des Gepäcks reserviert ist. Das wäre aber im Vorhinein sehr wichtig zu wissen, evt. auch schon einen „Berechtigungsschein“ zu haben, an dem man dann nur mehr das Datum und die Uhrzeit eintragen muss.

 

Alhambra de Granada
Alhambra de Granada

Außerdem muss man, damit man zum Hotel kommt, immer durch „Fahrverbotszonen“ durchfahren, die aber für Gäste gewisser Hotels erlaubt sein können. Hilfreich wäre es sicher, auch im Vorfeld zu wissen, welche Straßen man dahingehend benützen darf. In Granada haben wir uns diesmal sehr viel Zeit für nicht so Bekanntes gelassen und haben sehr viele „Schätze“ entdeckt.

Auch den „Mirador de San Nikolas“ haben wir nach einigem Suchen gefunden und können nur jeden Granada-Besucher raten, ihn aufzusuchen. Der Blick von dort auf die Alhambra und die ganze Stadt ist wunderschön.

Dann ging es weiter über Guadix in weitem Bogen um die Sierra Nevada herum – durch eine echte Wüstengegend – nach Almeria. Almeria ist keine so „schöne Stadt“ im herkömmlichen Sinn, aber wir wollten sie unbedingt sehen und sind auch dankbar für diese Eindrücke. Auch in dieser Stadt habe Sie ein wirklich einmaliges Hotel für uns ausgesucht. Dieses besitzt auch ein Hamam-Bad, welches wir aber dann letztlich nicht genützt haben. Das Frühstück war hier nicht in Büffet-Form, sondern zu bestellen, was uns – weil wir ja nicht Spanisch können und hier im Osten auch nicht jeder Englisch versteht – einige Schwierigkeiten bereitete. Aber auch solche Erfahrungen gehören für uns zu einem gelungenen Urlaub und wir haben den Aufenthalt dort in bleibender guter Erinnerung.

Cabo de Gata
Cabo de Gata

Bevor wir uns dann auf den Weg zurück Richtung Malaga-Costa machten, haben wir noch Cabo de Gata einen Besuch abgestattet und dort in der Nähe stundenlang einen menschenleeren Strand genossen.

Nach 7 Tagen Rundreise – übrigens mit einem perfekten Auto, das genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten war – fanden wir im Hotel „Iberostar“ in Torrox-Costa, ca. 30 km von Malaga entfernt, einen wirklich gemütlichen Platz zum Ausrasten. Durch Halbpension (2 x Büffet, das alles bietet) rundum verwöhnt, konnten wir die Eindrücke der letzten Woche in Ruhe nochmals an uns vorüberziehen lassen. Strand und Pool – beides ist möglich, die Zimmer nett und Angebote in jeder Form in Fülle.
Sehr zufrieden und wirklich erholt sind wir von dieser Reise zurückgekommen. Besonders nett finden wir dann – wie auch beim letzten Mal – Ihre Willkommenskarte! Insgesamt war das Preis-Leistungsverhältnis wirklich sehr gut und:
Wenn wir vielleicht in 2 Jahren wieder eine Rundreise nach Andalusien planen, dann sicher wieder mit

Andalusienrundreise Schlosser Reisen Logo

Vielen Dank und freundliche Grüße
Anton und Silvia T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.