Parador de Aiguablava Crema Catalana‘

Parador de Aiguablava Crema Catalana'

Parador de Aiguablava empfiehlt:

Crema Catalana‘ mit Orangenblütenwasser und einer Muskat-Karamellschicht

Crema Catalana' mit Orangenblütenwasser und Muskatglassplittern
In dem Parador da Aiguablava finden Sie ideale Rahmenbedingungen für ein wunderbares Essen. Kenner wissen, ein leckeres, raffiniertes Dessert rundet das Geschmackserlebnis richtig ab.
Type: Desserts
Zutaten:
  • 8 – Eigelb
  • 175 g – Zucker
  • 25 g – Maismehl
  • 1 l – Milch
  • n. Bel. – Orangenschale
  • n. Bel. – Stangenzimt
  • n. Bel. – Orangenblütenwasser

Für die Glasur

  • 100 g – Zucker
  • n. Bel. – Muskatnuss
Vorbereitung:

Die Eigelbe, die Hälfte des Zuckers und das Maismehl in einem Glas kalte Milch mischen. Darauf achten, dass die Mischung nicht klumpt. Die restliche Milch mit Zucker, Zimt und Orangenschale in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Nach und nach unter ständigem Rühren die Eigelb hinzufügen, ohne diese zum Kochen zu bringen. Wenn die Mischung eindickt, vom Herd nehmen, das Orangenblütenwasser zugeben und weiterrühren.

Die Creme in Einzelschälchen oder eine Form füllen und abkühlen lassen.

Karamellsplitter

Für die Karamellschicht den Zucker, geriebene Muskatnuss und etwas Wasser in einen flachen Topf oder eine Pfanne geben, so als wolle man eine klassische Karamellmasse bereiten. Solange erhitzen, bis die Flüssigkeit eindickt und Farbe annimmt. Danach auf einem zuvor mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen, jedoch nicht bis an den Blechrand streichen. Mit einem weiteren Blatt Backpapier abdecken und 5 Minuten bei 180º backen. Aus dem Ofen nehmen, ein Wellholz über das Papier rollen und abkühlen lassen.

Zum Anrichten können klassische Schälchen verwendet werden, wobei die Karamellsplitter in die Mitte gesteckt werden.

Die Karamellsplitter in längliche, unregelmäßige Formen brechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.