Parador de Alarcón Gourmet-Küche

Parador de Alarcón Gourmet-Küche

Die Küche des Paradors de Alarcón schmeckt nach Eintopf aus der Mancha und Wildpastete aus Cuenca, nach Rebhuhn in Marinade, nach Spiegelei mit Paprikawurst, arabischen Süßspeisen und Käse aus der Mancha.

Im gemütlich und elegant eingerichteten Restaurant des Paradors, das sich im Untergeschoss des Schlosses befindet, duftet es auch nach Gemüsesuppe und Wachteleintopf. Gegen Durst empfiehlt sich hier ein auserlesener Wein, der aus einer der berühmten Weinsorten der Region gekeltert wird. Die Weine können auch in der Cafeteria gekostet werden.

gastro_00_1

Die Gastronomie des Paradors de Alarcón basiert auf der Küche Cuencas – das Angebot ist sensationell. Stars der Speisekarte sind die eingemachte Schweinelende, das Knoblauch-Kartoffelpüree, Wildpastete und Käseeis.

Für die Zubereitung dieser Gerichte werden nur äußerst hochwertige Lebensmitteln benutzt. Aber auch von den schmackhaften Fischgerichten, der Forelle aus dem Júcar und dem Gemüseallerlei werden Sie nicht enttäuscht sein. Die arabische Küche hinterließ in der Gegend auf ganz besondere Weise ihre Spuren mit unwiderstehlichen Desserts für alle Liebhaber von Süßspeisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.