Portugal Busrundreise sehr gute Reiseleitung

Portugal Busrundreise sehr gute Reiseleitung

Sehr geehrter Herr Romeike,
gerne geben wir Ihnen ein persönliches Feedback zur unserer Busrundreisen durch Portugal.
Positives: Gute Hotels und Organisation. Persönliche Wünsche vor Ort wurden nach Möglichkeit erfüllt.

Sehr positiv erwähnenswert ist die Reiseleitung gewesen, hier waren alle Teilnehmer begeistert. selten so eine gute Reiseführung gehabt. Wirklich ganz toll. Verlängerungshotel ließ keine Wünsche offen, sehr nett und sauber, auch was das Essen anging, viel Abwechslung und gute Küche. Gesamteindruck der Reise, sehr positiv.

Allerdings wurden wir am Ankunftstag in Spanien leider vergessen am Flughafen, mit noch einem Paar, abzuholen. Nach Meldung bei Ihnen im Büro, klappte dieses. Angeblich hätten die Abholer hier eine falsche Ankunftszeit erhalten.
1. Tag Bus die Klimaanlage ist während der Fahrt ausgefallen.
2. Tag Bus wurde gewechselt, jetzt mit Klimaanlage jedoch wieder ohne WC. Leider begleitete uns dieser Bus bis zur Endstation, was zur Folge hat, dass immer wieder Stopps wegen WC-Gängen eingelegt werden mussten. Hier muss wieder die Reiseleitung positiv erwähnt werden, die sich wirklich kurzfristig solche Zwischenstops organisieren musste. Nachteil für die Reisenden, es war sehr warm und wir trauten uns schon gar nicht mehr viel zu trinken, da kein WC im Bus vorhanden war. Die Reiseleitung hat uns zwar erklärt, das in den Bussen in Protugal aus hygienischen Gründen keine WCs sind, das machte es aber auch nicht besser.
Wir alle gingen beim Abendessen vom Buffet aus, dieses gab es aber erst ab Evora, als vorletzter Tag unserer Rundreise. Lisabon war enttäuschend, was das Abendmenü und den Service am 1. Abend war. Kleine Portionen, schlechter Service, ein Paar verließ das Abendessen und ging auswärts essen. Nach Reklamation bei der Reiseleitung am nächsten Tag, verlief das 2. Abendmenü hervorragend. Auch hätten wir gerne mehr Einkaufsmöglichkeiten gehabt, aber Lisabon waren wir Sonntag, da haben alle Geschäfte zu. An den anderen Tagen, war eine knappe Stunde als Mittagszeit, das reichte gerade mal zum essen und abends hatten wir ja Menü zu festen Zeiten und konnten daher nicht auswärts Möglichkeiten zum einkaufen wahrnehmen.
Obwohl ich Raucherzimmer bei der Buchung mit angegeben hatte, ließ sich dieses nicht überall umsetzen, wie in Coimbra. Die Reiseleitung wäre für eine Vorinformation dankbar gewesen, so hätte sie im Vorfeld für uns immer Raucherzimmer reservieren können, hier wurde diese Information leider nicht weitergegeben. Die Reiseliertung sagte, dass in Protugal einige Hotels bereits keine Raucherzimmer mehr haben, was wir kaum glauben konnten.
Ganz schlecht für mich war, dass ich mich extra im Vorfeld, aufgrund meines Knieproblemes, erkundigt hatte, wie die Laufstrecken wären. Hier wurde mir lt. Rücksprache von ihrem Reisebüro mit der Reiseleitung vor Ort, mitgeteilt, dass nur der 1. Tag steiler sein würde, alle anderen Strecken nicht. Aber es war genau umgekehrt, alle anderen Strecken waren dermaß steil, zumal nur Kopfsteinpflaster in Portugal ist, das ich täglich mit Knieschmerzen zu kämpfen hatte, trotz Beimbandage und auch noch ein anderer Teilnehmer hatte damit zu kämpfen.
Alternativen gab es nur 1x, da der Bus immer uns an einem anderen Standort abholte wie er uns ablieferte, was vorteilhaft für alle anderen Teilnehmer nur nicht für mich war, auch konnte ich nichts anderweitiges unternehmen, wenn die Strecken ungeeignet für mich waren.
Am letzten Tag unseres Verlängerungsaufenthaltes hätte ich gerne elektronisch meinen Rückflug eingebucht, wäre technisch auch machbar gewesen, jedoch war hier kein Drucker vorhanden, um die Tickets hierfür drucken zu lassen. Hatte zur Folge, dass wir knapp überhaupt noch einchecken konnten, es war eine Hetzerei. Hätten wir elektronische Tickets ausdrucken lassen können, wäre das überhaupt kein Problem gewesen. Hier könnte man wirklich Abhilfe schaffen. So standen wir 2 Stunden am Checkin-Schalter, das Personal war hier mehr als überfordert.

Es hört sich hier jetzt zwar mehr Negativ wie Positiv an, aber im Großen und Ganzen waren wir sehr zufrieden mit der Portugal Busrundreise und vor allem mit der Reiseleitung. Die Dame hätte hier wirklich einen Sonderopulus der Reiseagentur verdient. Klar haben wir für sie gesammelt, aber das war wirklich mehr als selbstverständlich. Die Agentur kann stolz auf so eine tolle Reiseführerin sein und mit der Meinung bin ich nicht alleine in dem Team gewesen.

Mit freundlichen Grüssen
Simone M. aus Erlangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.