Reisebericht große Mietwagenrundreise Andalusien – Anita S. – Oktober 2012

Reisebericht große Mietwagenrundreise Andalusien - Anita S. - Oktober 2012

Sehr geehrte Frau Hagemann

Es ist schon eine Weile her, seit wir unsere Andalusienrundreise geniessen konnten. Trotzdem möchte ich Ihnen noch von unseren Eindrücken kurz berichten: Die Übernahme des Mietwagens in Malaga hat bestens geklappt und das moderne**** Hotel Vincci mit Meersicht haben wir problemlos gefunden. Die Doppelzimmer sind hell, geräumig und sehr ansprechend!  Für unser grosses Auto fanden wir an der Hauptstrasse gebührenlos stets eine Parkgelegenheit! Von Malaga sind wir über Ronda und Gibraltar nach Jerez gefahren. Es war ein langer Tag, aber alles gut machbar! Unser Familienzimmer im**** Tryp Jerez war gut, etwas dunkel, da es auf einen Innenhof gerichtet war, aber dafür sehr ruhig im Vergleich zum Doppelzimmer, welches auf den belebten Platz schaute. Die zentrale Lage vom Hotel haben wir sehr geschätzt, nur das Hotelparkhaus war eng und eher umständlich zu erreichen. Das Pferdeballett und einen Bodegas-Besuch sind sehr zu empfehlen. ( Tio Pepe-Gonzales-Byass)! Nach einer kurzen Fahrt kamen wir zum ***Hotel Monte Triana in Sevilla. Obwohl es nur eine 3-Sterneunterkunft ist, waren wir über die hellen und modernen Zimmer mit Verbindungstür positiv überrascht. Speziell gut war das freundliche und hilfsbereite Personal. In Sevilla fanden wir das Angebot vom doppelstöckigen CitySightseeng-Bus (hop on hop off) sehr praktisch, da sich der Busstop ganz in der Nähe des Hotels befand! Nach drei tollen Tagen in Sevilla sind wir über Cadiz nach Cordoba gefahren. Die berühmte Cathedrale von Cadiz direkt am Meer , hat uns nur von weitem beeindruckt und die Stadt selber fanden wir nur mässig schön. Umso schöner fanden wir unseren Kurzabstecher an den Stand von Playa Ballena! Der Atlantik war noch herrlich warm und die langen Sandstrände luden zum Baden ein: Ein Highlight für unsere Kinder!!!  Unsere erste und einzige Enttäuschung erlebten wir dann im ****Hotel Marcia Alfaros. Die Familiensuite war verraucht, düster, alt und nachts so laut, dass man kaum schlafen konnte! Auch das Doppelzimmer glich einer Besenkammer! Dieses Hotel hat seine guten Jahre längst hinter sich und so würde ich es niemanden weiterempfehlen!  Von Cordoba selber waren wir aber sehr fasziniert.  Auf unserer zweitletzten Etappe zum *** Hotel Guadalupe, sind wir in Granada etwas herumgeirrt, da es uns nicht so bewusst war, wie nahe dieses Hotel bei der Alhambra liegt. Das familiäre Hotel mit Aussicht zur Alhambra ist sehr zu empfehlen, da die Zimmer neu sind das Restaurant ausgezeichnet ist und das Personal nett und hilfsbereit war. Die Alhambra beeindruckte uns sehr. Die Ticket-Reservation hatte bestens funktioniert, danke! Spass hatten wir an der Stadtbesichtigung per Segway unter fachkundiger Führung! Am Schluss waren wir noch am Mittelmeer im neuen**** Hotel Cotobro. Die Zimmer hatten freie Sicht aufs Meer. Der Kiesstrand war o.k , der Pool eher klein. Der Speisesaal befand sich im Untergeschoss, hatte keine Fenster und wirkte sehr kühl und abweisend. Dieses Hotel war eher mittelmässig.

Unsere 2-wöchige Andalusienreise hat uns allen sehr gefallen. Wir haben Vieles bestaunen können, sind von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, der Natur und dem Essen sehr begeistert gewesen! Dank Ihrer sorgfältigen Planung und den top Unterlagen hatten wir während der ganzen Reise immer ein gutes und sicheres Gefühl!
Im Namen meiner Familie und meiner Schwiegereltern möchte ich Ihnen dafür ganz herzlich danken und hoffe, dass Sie noch viele begeisterte und zufriedene Kunden haben werden.

Aus der Schweiz grüsse ich Sie freundlich

Anita S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.