Rundreise Andalusien mal anders

Rundreise Andalusien mal anders

Oft höre ich die Worte: „Wir brauchen mal was anderes“ oder „wir müssen mal anders denken“. In diesen Worten ist viel Wahrheit enthalten, denn die Wünsche unserer Kunden sind völlig unterschiedlich und abwechslungsreich. „Mal was anders“ kommt dann oft sehr gut an. Unser Klassiker, die „klassische Andalusienrundreise“, findet nach wie vor sehr viel Anklang in unserem Kundenstamm. Aber was ist mit den Kunden, die Andalusien auf diesem Weg schon kennen gelernt haben oder Andalusien generell auf eine völlig neue Art erfahren möchten.

Dafür bieten wir nun ein neues Produkt: „Rundreise Andalusien mal anders“.
Stellen Sie sich eine Rundreise in einer der faszinierendsten Regionen der Welt vor, abseits vom großen Trubel. Stellen Sie sich eine Reise vor, die nicht die bekannten Highlights bietet, sondern die geschmückt ist mit Geheimtipps. Orte, die abseits der Touristenpfade liegen und wo Sie das Ursprüngliche noch förmlich greifen können.

Lernen Sie von den Bewohnern, wo die Original-Paella hergestellt wird und kosten Sie diese. Besichtigen Sie weiße Dörfer und Fischerdörfer. Ihre Route wird Sie über die verträumten Dörfer Coin, Mijas und Pizarra führen. Sie werden Ronda kennen lernen und Novo Sancti Petri an der Atlantikküste. Tauchen Sie ein in die Welt des Sherry und der Stiere und erleben Sie das Ursprünglichste, was Andalusien zu bieten hat.

Oft höre ich die Worte: „Wir brauchen mal was anderes“ oder „wir müssen mal anders denken“. Wichtig ist, dass wir dies dann auch in die Tat umsetzen. Ansonsten würden Reisen wie „Andalusien mal anders“ nicht existieren und keiner von Ihnen könnte Andalusien mal anders kennen lernen. Aber wie auch immer Sie sich entscheiden werden zwischen dem „Klassiker“ und dem „Anderen“, Andalusien ist immer eine Reise wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.