Spanisches Finale in Bukarest

Das Spanische Finale der Fußball Europa League findet am 9. Mai im rumänischen Bukarest statt. Ein rein spanisches Finale, welches auf ein rein iberisches Halbfinale folgt.

Im Halbfinale der Europa League, nach der Champions League der 2. wichtigste Wettbewerb für europäische Vereinsmannschaften, standen sich 4 Teams von der iberischen Halbinsel gegenüber.

Im ersten auch rein spanischen Halbfinale konnte sich Atlético Madrid mit 2 Siegen gegen den FC Valencia durchsetzen. Im 2. Halbfinale mussten sich die Portugiesen von Sporting Lissabon Athletic Bilbao geschlagen geben. Das spanische Finale heißt somit Atlético Madrid gegen Athletic Bilbao.

Die Zuschauer können ein spannendes spanisches Finale erwarten. Beide Clubs liegen in der spanischen Liga fast gleichauf.

Viele Fans haben ein spanisches Finale bereits erwartet, jedoch eher für die Champions League. Hier standen mit dem FC Barcelona (gegen FC Chelsea) und Real Madrid (gegen den FC Bayern München) die beiden spanischen Vorzeigeclubs im Halbfinale des wichtigsten Wettbewerbs für europäische Vereine. Beide verloren Ihre Duelle und somit wurde aus dem geplanten spanischen Finale, ein rein nicht spanisches Finale.

Die Fans der deutschen Nationalmannschaft kann ich im Hinblick auf die bevorstehende EM aber beruhigen. Nach der gewonnen Europameisterschaft 2008 und der Weltmeisterschaft 2010 ist Spanien zwar Top-Favorit auf den EM Titel, ein spanisches Finale ist aber definitiv auszuschließen. Einzige Ausnahme wäre das Finale Deutschland gegen Spanien. Denn der Vater eines gewissen Mario Gómez, Stürmer der deutschen Nationalmannschaft, stammt aus Andalusien in Spanien.

Somit hätten die Spanier doch noch Ihr geliebtes (wenn auch kleines) spanisches Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.