Streik an der Grenze zu Gibraltar

La Linea de la Concepción ist eine spanische Stadt in der Provinz Cadiz und grenzt an die britische Kolonie Gibraltar. Die große Besonderheit ist, dass La Linea die einzige Stadt ist, die an Gibraltar grenzt und somit jeder Gibraltar-Besucher diese Stadt passieren muss.Gibraltar Aussicht

Genau diese Besonderheit haben sich nun die städtischen Arbeiter von La Linea zu Nutze gemacht und bestreikten die einzige Zufahrtsstraße zum Ausflugsziel Gibraltar. Diese Blockade führte bisher an 2 Tagen zu Chaos am Grenzübergang und zu teilweise bis zu 5km langen Staus.

Der Streik soll nun täglich fortgesetzt werden und die Blockade der Zufahrtsstraße soll täglich von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr stattfinden. Die Arbeiter sind aber bereit, den Druck auf die Behörden zu erhöhen sollte nicht angemessen reagiert werden. Dies wird voraussichtlich zu noch größerem Chaos am Grenzübergang führen.

Die Arbeiter rechtfertigen Ihre drastische Aktion damit, dass Sie „dort zuschlagen müssen, wo es am meisten weh tut“. Die Öffentlichkeit von Gibraltar zeigt jedoch kein Verständnis für die Blockade, da Gibraltar unter dem Streik leidet aber nichts damit zu tun hat.Gibraltar Panorama

Grund für den Streik der städtischen Arbeiter sind ausbleibende Lohnzahlungen. Die Gemeinde von La Linea beschäftigt 840 Mitarbeiter. Diesen schuldet sie insgesamt über 5.000.000 €. Einige fehlende Zahlungen gehen zurück bis in den Mai 2011.

Wir halten Sie auf dem Laufenden über neue Entwicklungen an der Grenze zu Gibraltar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.