Tropische Früchte in Andalusien

An der Küste zwischen Malaga und Granada gibt es immer mehr tropische Früchte. Früher gab es an der Küste vor Granada hauptsächlich Chirimoyas. Diese Frucht ist sehr süß und schmeckt wie Apfel, Birne und Banane gemischt. Heute gibt es viele verschiedene Früchte an den Küsten der Costa del Sol und der Costa Tropical. Die Chirimoyas müssen schnell nach der Ernte gegessen werden, denn sie werden schnell braun. Sie sind so süß, dass viele Menschen, die Diabetes haben oder eine Diät machen, nicht viel von dieser besonderen Frucht essen können.

Vor zwanzig Jahren begann man in Andalusien, Avocados anzubauen, heutzutage ist werden in Andalusien wahnsinnig viele Avocados gezüchtet.

Die Avocados sind sehr vielseitig. Man kann sie auslöffeln wie eine Frucht, im Salat schmeckt sie gut, man kann auf ihr aber auch schöne Kosmetikartikel machen. Diese werden dann nach ganz Europa verkauft.

In den letzten 10 Jahren wurden in Andalusien viele Mangos gepflanzt. Die Produktion von Mangos ist jetzt genauso wichtig wie die Produktion der Avocados. Die Mangos sind riesig. Ein Vielfaches größer als die Mangos in Deutschland. Sie schmecken vorzüglich. Ja, man kann sagen man schmeckt die Sonne, die diese Frucht hier abbekommen hat. Aus den Mangos werden STropische Früchteäfte und auch Sirups hergestellt. Es gibt auch einen Mango-Likör.

Wo früher die ganzen Oliven und Mandeln angebaut worden sind, pflanzen wir jetzt Mangos und Avocados, diese können wir viel besser verkaufen und sie werden außer in Amerika nur noch bei uns produziert, wegen unseres guten Klimas.

Das einzige Problem bei diesem Anbau ist, dass die Bäume viel Wasser brauchen, denn wir haben hier viel Sonne. Deshalb müssen wir Brunnen bis ungefähr 800 Meter tief unter die Erde graben, damit wir unsere Bäume ausreichend bewässern können..

Durch den Export unserer Früchte werden sie in ganz Europa verteilt. Schauen sie doch mal das nächste Mal, wenn Sie eine Avocado genießen, wo sie herkommt… Vielleicht ja von uns…

Viele Grüße aus Andalusien sendet Ihnen Ihre Rosi….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.