Urlaub in Andalusien unfreiwillig verlängert

Das ein Urlaub in Andalusien von vielen Reisenden gerne verlängert wird ist allgemein bekannt. Eine ältere Dame, welche Ihren Urlaub an der Costa Tropical verbracht hatte, musste in dieser Woche Ihren Aufenthalt an der Costa del Sol fortsetzen, jedoch nicht ganz freiwillig.

Was ist geschehen?

Bereits am letzten Wochenende ging es der Dame in Ihrem Hotel in Almunecar nicht so gut, sie informierte Ihren Veranstalter. Eine Angestellte des Reiseveranstalters Schlosser-Reisen in Torrox Costa kümmerte sich um die Sorgen der Dame und schickte einen Arzt in das Hotel.  Es war zum Glück nichts Besorgniserregendes festzustellen und die Dame hatte lediglich „Magen-Darm“. Bei leichter Kost und viel natürlichem Yoghurt ging es der Dame am Sonntag bereits wieder so gut, dass Sie Ihre Heimreise planmässig antreten wollte.

Das Taxi für den Flughafentransfer von Almunecar nach Malaga holte die Dame und weitere Gäste pünktlich vom Hotel ab. Alle Gäste passierten den Check-In und begaben sich zu Ihrer Maschine für den Heimflug.

Beim Besteigen des Flugzeugs ging es der älteren Dame dann plötzlich wieder sehr schlecht. Sofort hat das Bodenpersonal die Ambulanz gerufen. Der Arzt hat die Dame umgehend ins Krankenhaus nach Torremolinos bringen lassen, von wo aus sie sich wieder mit ihrem Veranstalter in Verbindung gesetzt hat. Schnell wurde durch Schlosser-Reisen geklärt, dass der ADAC die Kosten für den Krankenhausaufenthalt übernimmt. Jedoch blieb noch die Frage, wann und wie die Dame wieder nach Hause kann.

Am Dienstag wurde die Dame aus dem Krankenhaus in Torremolinos entlassen. Sie wusste nun nicht wie es weitergehen soll, da es keine Flugverbindungen zu Ihrem Heimatort gab. Sie verfügte über kein Bargeld mehr und hatte lediglich eine Kreditkarte bei sich. Der Koffer stand noch am Flughafen Malaga, also war es für eine Person im Alter von 87 Jahren doch schon eine anstrengende Situation. 

Kurzerhand entschloss sich die Angestellte von Schlosser-Reisen dazu die zu diesem Zeitpunkt hilflose Kundin persönlich aus dem Krankenhaus abzuholen.  Im Vorfeld wurden bereits der neue Rückflug und das Hotel für den ungeplanten Verlängerungsaufenthalt an der Costa del Sol gebucht.  Auf dem Weg vom Krankenhaus in Torremolinos zum Hotel in Torrox Costa wurde noch der Koffer vom Flughafen Malaga abgeholt.

Jetzt verbringt die Dame noch 3 erholsame Tag im 4*-Hotel RIU Ferra in Torrox Costa und tritt dann Ihren Rückflug von Malaga nach Deutschland an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.