Wunderschöner Andalusienurlaub ohne Mööh-Herde

Wunderschöner Andalusienurlaub ohne Mööh-Herde

 

Sehr geehrtes Schlosser-Reisen-Team,

nachdem wir nun aus unserem wunderschönen Andalusienurlaub zurück sind, die erste Woche Arbeitsalltag erfolgreich hinter uns gebracht haben – verbunden mit euphorischen Erzählungen über diese schöne Zeit – endlich nun auch die Muße gefunden, um uns ganz herzlich für Ihre perfekte Leitung zu bedanken. 

Angefangen vom sehr guten Internetauftritt, mit dem man sich gerne auf den kommenden Urlaub einstimmte, über die freundliche und sofort erreichbare telefonische Beratung sowie den E-Mail-Verkehr hatten wir umgehend das Gefühl, bei Schlosser-Reisen, von denen wir persönlich noch nie was gehört hatten;-) perfekt aufgehoben zu sein. 

Vielen Dank auch für das Päckchen mit Kartenmaterial und dem Pocket-Reiseführer, welches wir vor Reisebeginn mit der Post erhielten. Wirklich eine super Idee, gab uns auch nochmals das Gefühl, dass die Tagesausflüge ein Niveau haben werden, das uns nicht das Gefühl einer Mööh-Herde geben würde (mein Wort für diese Menschenschlangen, die einem das Gefühl geben, dass deren Gehirn ausgeschalten wurde, weil der Kopf genug damit zu tun hat, die Richtung zum Hinterhertrotten einzuhalten;-( 

Die Unterlagen sind zudem handlich und sehr gut zusammengestellt und es machte uns sehr viel Vergnügen, am Abend vor einem Tagesausflug, gemütlich auf dem Balkon unseres Hotelzimmers sitzend, die Route des nächsten Tages in Augenschein zu nehmen und in den Unterlagen zu schmökern. 

Auch mit dem Transfer vom Flughafen zum Hotel klappte alles reibungslos. Beim Hotel Playa Cotobro angekommen, erhielten wir ja dann die Gutscheine mit den Tagesausflügen und alle Informationen, um mit der Rezeption die Frühstücksregelung für die Tage der Tagesausflüge zu besprechen. An dieser Stelle nun ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie dieses tolle Hotel mit aufgenommen haben. Während unseres Urlaubs schon nachgesehen, ob dieses Hotel in 2011 ebenfalls mit in der Liste steht, was es zum Glück tut. 

Absolut nicht auf Menschenansammlungen stehend, bei denen sofort eine intime Verbundenheit signalisiert wird, nur weil man eine Gemeinsamkeit, in dem Fall das gemeinsame Fahren in einem Bus, aufweist, ist das Hotel für uns perfekt. Abseits der großen Hotels, das sich die meisten anderen Schlosser-Reisenden ausgesucht hatten, konnten wir hier für uns sein. Frühmorgens, bevor wir den Busfahrer mit ¡Hola. Buenas días! begrüßten, um aus den ersten Reihen dann ein pikiertes (keine Unterstellung;-)) „GUTEN MORGEN!“ zu hören, konnten wir einen kleinen (15 min.) Morgenspaziergang zum Treffpunkt Hotel Chinasol machen. Herrlich, die Atmosphäre morgens gen 6 Uhr in der Stille genießen zu können. Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmals an das Hotel, in dem man uns statt Frühstück um ½ 6, den Kaffeeautomaten anstellte und uns ein reichliches Picknick vorbereitete, liebevoll mit Sandwiches, Joghurt, Saft, Wasser und Obst. 

Des Weiteren nun noch ein Wohlgesang zum natürlich auch ganz Wesentlichen, der Reiseleitung und Stadtführung. Unseren herzlichen Dank an die Reiseleiterinnen Anni und Astrid. Persönlich freut es mich sehr, Anni als Mensch begegnet zu sein. Als Reiseleiterinnen haben beide ihre Arbeit sehr gut gemacht und unser beider Hochachtung für ihr persönliches Engagement verbunden mit der notwendigen Professionalität und dem großem Fachwissen, um ihre Gäste den Ausflug hinweg perfekt zu führen. 

Ein großes Dankeschön auch an die super Auswahl der Stadtführer/Innen. Sie stehen für ihre jeweilige Stadt und konnten die Informationen sehr gut und dabei so persönlich weitergeben und ließen uns zudem als ihre Gäste fühlen. Klasse, wir haben so viel dazu gelernt und wurden dabei von deren freundlichen, sympathischen Art mitgetragen, was uns selbst nur noch strahlen ließ. 

Wir stellten uns ja bei Buchung der Herausforderung, ggf. mit einer Mööh-Herde unterwegs zu sein, was jedoch nicht der Fall war. Auch das war eine sehr schöne Erfahrung. Die vereinzelten Exemplare konnten die Grundstimmung der Reisegruppe nicht durchdringen. Daher auch ein kleines Dankeschön den unbekannten Teilnehmer/Innen der Schlosser-Reisen, bei denen wohl auch nicht mal Jesus, der Stadtführer in Ronda, ihre runterhängenden Mundwinkel zum Aufhellen brachte, die jedoch ihre persönliche Lebensunzufriedenheit nicht auf andere übertrugen und wenn, durch Nullresonanz oder ein kurzes „find ich nicht“ der anderen Gäste gestoppt wurden. 

Vielen herzlichen Dank, dass Sie diese Pauschalreise durch Ihre grandiose Auswahl an Mitarbeiter/Innen, Ihre sehr gute Organisation und dem super Hotelangebot zu einem perfekten Vergnügen werden ließen. Vielen herzlichen Dank für diesen wunderschönen Urlaub!

 Mit den besten Wünschen

Petra G. & Roger S. aus Detmold

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.